Zum Hauptinhalt springen

Ihr Privathotel im Dreieck von Hamburg,
Heide und Altes Land

  • Erstklassiges Frühstück BIO & regional
  • Self-Check-In
  • Anreise 24/7
  • Kostenfreies Parken in der Tiefgarage
  • Perfekte Lage für Business- und Städtereise
  • Nachhaltiges & soziales Engagement

Auszeit Blog

Elbjazz Festival 2023: Hamburgs großes Jazzfestival

Avatar of Oliver WagnerOliver Wagner - 30. Mai 2023 - Hamburg

Elbjazz Festival 2023: Hamburgs großes Jazzfestival

Seit seiner Premiere im Jahr 2010 ist das Hamburger Elbjazz Festival ein Begriff in der Jazzwelt. Newcomer und etablierte Stars des zeitgenössischen Jazz folgen dem Ruf in die Hansestadt und mit ihnen Tausende Jazz-Begeisterter. Die 2023er-Auflage am 9. und 10. Juni verspricht mit 50 Konzerten auf einer Vielzahl von Outdoor- und Indoor-Bühnen erneut, Vorjahresrekorde zu brechen.

Hamburg und guter Jazz sind mehr als eine Reise wert

Die Lage der Veranstaltungsorte am Hafen verspricht wie schon in den Vorjahren die Synergie von erlesenem Jazz und dem weltstädtischen Ambiente der altehrwürdigen, ewig-jungen Hansestadt. Volks- und Stadtfestatmosphäre wird sich einstellen, wenn der sich jazzige Klangteppich über Hafencity und Elbe legt.

Beim Gang zu den Veranstaltungsorten bietet sich Einheimischen und Besuchern von außerhalb die Gelegenheit, sich von Hamburg in Festivalstimmung bringen zu lassen. Die Hamburger City und Hafencity sind gewachsene Strukturen, haben auch am Wochenende einen eigenen Puls und einen eigenen, unverwechselbaren Vibe. Eine Vielzahl von Straßencafés und Restaurants mit Außenbereich lädt zum Verweilen ein, um diesen Vibe auf sich wirken zu lassen.

Der Hamburger Hafen, der Ort der Veranstaltung, ist von jeher das Tor der Stadt zur Welt. Die beschwingte Internationalität der Hansestadt ist greifbar, leichtes Fernweh ist bei Veranstaltungen im Hamburger Hafen stets im Event inbegriffen.

Wo finden die Konzerte statt?

Die Locations sind

  • das Werksgelände der Werft Blohm + Voss am Fährkanal (outdoor und indoor),
  • der Große Saal der Elbphilharmonie in der Hafencity (indoor),
  • der Platz der Deutschen Einheit in der Hafencity (outdoor),
  • sowie die Hauptkirche Sankt Katharinen am Zollkanal (indoor).

Die Bühne auf dem Platz der Deutschen Einheit wird im Rahmen von HMFT Young Talents von jazzenden Studierenden der Hamburger Hochschule für Musik und Theater (HMfT) bespielt werden. Auf dem großen Gelände von Blohm + Voss werden Open-Air-Sessions auf der Hauptbühne und der Nebenbühne Am Helgen stattfinden. Ebenfalls auf Open-Air ist der Jazztruck am Blohm + Voss Hubschrauberlandeplatz ausgelegt. Die dortige Schiffbauhalle wird Ort von Indoor-Gigs sein.

Die After-Show-Party findet im legendären Mojo Club & Jazz Café auf der Reeperbahn statt.

Verkehrsanbindung und Fußläufigkeit

Kostenlose Parkplätze sind in der Hamburger City und Hafencity wie überall knapp. Bei Anreise mit dem eigenen Pkw empfiehlt es sich deshalb, auf Parkhäuser auszuweichen oder außerhalb des Ring 1 zu parken. Der Ring 1 führt vom Holstenwall im Westen über den Stefansplatz und die Lombardbrücke am Hauptbahnhof vorbei zum Deichtorplatz. Er ist im Stadtplan über den Hauptbahnhof als markantem Punkt leicht zu finden.

Nach dem Parken außerhalb des Ring 1 gelangt man mit dem dichten U-Bahnnetz des Hamburger Verkehrsverbundes HVV zu den Veranstaltungsorten. Die Elbphilharmonie und der angrenzende Platz der Deutschen Einheit können von der U-Bahn-Haltestelle Baumwall (U3, gelb im HVV-Netzplan) aus bequem zu Fuß erreicht werden. Maritim und typisch hanseatisch wird die Anfahrt mit der Hafenfähre zwischen den Anlegern Landungsbrücken und Elbphilharmonie.

Die Hauptkirche Sankt Katharinen liegt auf einem Drittel der Strecke zwischen den U-Bahn-Haltestellen Meßberg (U1, blau im HVV-Netzplan) und Baumwall. Die Wegstrecke zwischen Baumwall und Sankt Katharinen ist weniger als 1 km lang. Bei gutem Wetter reizt jener Weg am Hafen entlang zum Spazierengehen. Der Anleger Steinwerder bei Blohm + Voss auf der südlichen, stadtabgewandten Seite der Norderelbe wird von Hafenfähren ab Landungsbrücken angesteuert. Auch der Alte Elbtunnel endet in Nähe des Werftgeländes. Der stadtseitige Eingang des Alten Elbtunnels liegt unmittelbar neben den Landungsbrücken.

Welche Künstler treten beim Elbjazz Festival 2023 auf?

Aktuell (26.05.2023) sind angekündigt:

Adi Oasis, Alogte Oho & His Sounds of Joy, Andreas Schaerer & Kalle Kalima, Camilla George, Cherise, Cécile McLorin Salvant, DOMi & JD BECK, Derya Yildirim & Grup Simsek + Special Guest Duygu Agal, Dope Lemon, Fabrizio Cammarata, Hania Rani, HfMT Bigband feat. Erik van Lier, HfMT Bigband feat. Lauri Kadalipp, Horst Hansen Trio, Jakob Manz, Jazzkantine, José James, Lambert, Lisa Wulff Quartett, MEUTE, Markus Becker & Lutz Krajenski, Mary Halvorson/Tomas Fujiwara Duo, Michael Wollny Trio, NDR Bigband & Omar Sosa, Nils Wülker & Band, Norwegian Wind Ensemble with Marius Neset and Erlend Skomsvoll, Salomea, Sarah McCoy, Steve Turre Sextet, TILAR, Tingvall Trio, Tomeka Reid Quartet, Unknown Mortal Orchestra, Vadim Neselovskyi, Vadims Dmitrijevs Quintett feat. Charlie Porter und Wendy McNeill.

Ticketing und Buchung

Die Veranstalterin bietet Ein- und Zweitagestickets an. Ein Ticketverkauf für einzelne Konzerte findet nicht statt. Für Konzerte im Großen Saal der Elbphilharmonie ist eine gesonderte Reservierung erforderlich.Von Hamburg Tourismus wir ferner ein Zweitages-Kombi-Paket "jazz 'n' stay" mit Zweitagesticket und Hotelübernachtung mit Frühstück angeboten.

Verpflegung

An allen Outdoor-Locations gibt es Stände mit Speisen und Getränken. Kleine, anderweitig erworbene Speisen und pro Person 0,5 l Getränke in einer PET-Flasche - nicht aber in Glasflaschen! - dürfen auf das Festivalgelände mitgeführt werden.

Foto: Madeline Jost

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare