Zum Hauptinhalt springen

Ihr Privathotel im Dreieck von Hamburg,
Heide und Altes Land

  • Erstklassiges Frühstück BIO & regional
  • Self-Check-In
  • Anreise 24/7
  • Kostenfreies Parken in der Tiefgarage
  • Perfekte Lage für Business- und Städtereise
  • Nachhaltiges & soziales Engagement

Auszeit Blog

Hamburg Urlaub mit Kindern: tolle Freizeit- und Ausflugstipps

Avatar of Oliver WagnerOliver Wagner - 04. April 2023 - Hamburg, Umland

Hamburg-Urlaub mit Kindern: tolle Freizeit- und Ausflugstipps

Hamburg und das Umland sind wie geschaffen für Ferienabenteuer als Familie. Abwechslung bieten zahlreiche Outdoorvergnügen, bei schlechtem Wetter Entdeckungen und Austobmöglichkeiten drinnen. Selbstverständlich gehört Wasservergnügen mindestens für einen Tagesausflug auf die Wunschliste. Auch mitten durch die Stadt führen gut ausgebaute Radwege, auf denen sich Familien sicher bewegen können.

Hamburg zu Fuß oder auf dem Fahrrad entdecken?

Der grüne Garten Hamburgs sind die Vier- und Marschlande. Verschiedene Radstrecken - am besten mit Leihfahrrädern - führen am Deich entlang, an den Ufern der Dove und Gose Elbe oder zum Zollenspieker Fährhaus aus dem 19. Jahrhundert. Zwischendurch werden sich Kinder garantiert über die alten Mühlen, manches Storchennest und andere Entdeckungen im Naturschutzgebiet freuen. Nach Lust und Laune können spontan Paddelboote für eine gemütliche Fortsetzung der Tour auf dem Wasser ausgeliehen werden. Einmal von all den Eindrücken verschnaufen, ist im Hammer Park in Hamburg möglich. Die Eltern erproben ihr Geschick beim Minigolf, die Kinder toben im Planschbecken oder über die verschiedenen Spielplätze des Parks.

Wasserspaß für die ganze Familie

Bei einer Hafenrundfahrt erfahren Eltern und Kinder mehr über die Hansegebäude vor dem Kai und ihre - meist von Handelsereignissen geprägten - Geschichten. Wem die Hamburger Wellen den Magen verderben, der entführt die Familie besser ins Schifffahrtsmuseum (Internationales Maritimes Museum Hamburg). Nur ein bisschen wackelig wird es auf den Spuren des berühmten karibischen Piraten, wenn Eltern und Kinder das Segelschiff Rickmers Rickmer erklettern. Fitness und Lust auf einen phänomenalen Hafenblick verlangt eine Klettertour ins Dockland (Altona, Elbufer). Sechs Etagen müssen zu Fuß bewältigt werden, vor Ausruhen auf der gewaltigen Dachterrasse möglich ist. Auf den Wellen, aber still am Hafen liegt das Museumsschiff Cap San Diego. Es kann komplett begangen werden, vom gewaltigen Maschinenraum über Laderäume und Kajüten bis hin zum wasserechten Blick durch eine der Luken.

Wie mystisch kann Hamburg für Kinder sein?

Hamburg hat in unsichtbaren Straßen und alten Gassen eine lange, wechselhafte Geschichte zu erzählen. Wenn Harry Potter die Stadtführung macht, ist ein Besuch in der Winkelgasse, einem vom Burggraben geschützten Zauberschloss oder verwunschene Bibliotheken garantiert unterhaltsam. Auch die Eltern lassen sich gerne vom etwas anderen Guide verzaubern. Denn er schafft mit seinen Geschichten um Kreaturen, Mythen, Orte und Geschehnisse einen neuen Blickwinkel auf die ansonsten so geschäftige Hansestadt. Wer seinen Hamburg-Urlaub mit Schauern über den Rücken bereichern möchte, führt die Familie ins Hamburg Dungeon. Düstere Verliese müssen durchlaufen werden, während Schauspieler mit Live-Theater Gruselmomente bescheren oder der kopflose Störtebeker an den Besuchern vorbeiläuft. Wegen des Nervenkitzels sollten die Kinder dafür besser nicht mehr schreckhaft sein und Spaß an Hamburgs dunklen Seiten haben.

Freizeitideen für das berüchtigte Hamburger Schietwetter

In der SpielScheune der Geschichten (Neuallermöhe, Stadtbezirk Bergedorf) gibt es kein schlechtes Wetter. Alle sollten bequeme Kleidung tragen für einen Kletterwettstreit auf der Arche, Fahrzeugtests oder ein Bällebad. Für geruhsame Auszeit zwischendurch sind die Geschichtenerzähler ideal. Sie künden in Sagen und Legenden von Kulturen, Regionen und Ländern, entweder tief aus der Geschichte oder aus der Gegenwart. Lässt sich die Sonne über Hamburg wieder blicken, ergänzt eine gemütliche Kanufahrt mit Leihkanus den klasse Familientag auf dem Fleet (Kanalgewässer). Ebenfalls überdacht ist das Miniatur-Wunderland in Hamburg. Es lädt zur Weltreise beim Bestaunen der weltgrößten Modelleisenbahnanlage ein, etwa in den Wilden Westen der USA, Feuerwehreinsätze in Rio de Janeiro oder zu Ebbe und Flut in Skandinavien.

Fazit:

Familienurlaub in Hamburg bietet Action für Eltern mit kleinen Kindern und spannende Abenteuer für schon ältere Geschwister. Zwischen geruhsam und gruselig, atemberaubend und unterhaltsam vergeht eine Woche Hamburgferien wie im Flug. Wenn das Wetter nicht mitspielt, bleiben den Jüngsten auch unter Dach garantiert Augen, Ohren und Mund offen stehen.

Foto: _Kardinal_/pixabay

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare