Direktbucher Sparen!
Phone
Email
Location
Newsletter

Auszeit Blog

Hamburg Dungeon: Infos, Tickets, Preise und Öffnungszeiten

Avatar of auszeitauszeit - 16. November 2022 - Hamburg

Hamburg Dungeon

Sich endlich einmal wieder so richtig fürchten – und das mit allen Sinnen? Möglich ist dies in der Speicherstadt in Hamburg! Das berühmte Hamburg Dungeon lässt sich dabei jedoch kaum mit einer herkömmlichen Geisterbahn auf dem Rummel oder einem verstaubten Gruselkabinett vergleichen.

Im Hamburger Dungeon stellen ganze elf Liveshows 600 Jahre der Geschichte der Elbmetropole auf überaus authentische, humorvolle und fesselnde Art und Weise dar. Zurückführen lässt sich dies vor allem auf den Rundgang durch das Dungeon, welcher 90 Minuten in Anspruch nimmt und der von professionellen Schauspielern geführt wird.

Hautnah zu erleben sind hier die Zeiten des Klabautermanns, der Folter, der Pest, der Inquisition und des großen Brandes von 1842. Unterstützt wird die einmalige Erfahrung von zahlreichen Spezialeffektiven und zwei spannenden Fahrattraktionen.

Das dunkle Hamburg: Mit dem Fahrstuhl herunter in die Katakomben

Die Besucher werden mit einem Fahrstuhl, der bereits an die dunklen Zeiten des Mittelalters erinnert, in die Katakomben der Hansestadt befördert – begleitet wird diese Fahrt nicht nur durch einen mysteriösen Fahrstuhlführer, sondern ebenfalls zahlreichen beunruhigenden Geräuschen.

In der Tiefe erwartet die Gäste des Dungeons dann eine professionell inszenierte Gruselshow der Superlative, welche sich durch grausige Darsteller, überaus realitätsnahe Kulissen und eine beängstigende Atmosphäre auszeichnet. Selbst die unerschütterlichsten Besucher werden so bereits nach kurzer Zeit eine Gänsehaut erleben – ganz sicher!

Die furchteinflößende Geschichte des vergangenen Hamburgs

Die Elbmetropole hütet so einige dunkle Geheimnisse ihrer Vergangenheit, ob die Hinrichtung von Störtebecker, das große Feuer, brutale Folter oder die leidensvolle Zeit der Pest. Die professionellen Darsteller des Dungeons kennen alle von ihnen und bringen diese den Gästen überaus fesselnd und anschaulich nahe. Langweilige Fakten werden im Hamburger Dungeon somit vergebens gesucht.

Die Schauspieler halten für ihre Gäste dabei immer wieder lustige sowie gruselige Überraschungen bereits, etwa in Form eines ausgebrochenen Häftlings, Pestinfizierten, unheilvollen Folterknechten oder anderweitigen zwielichtigen Gestalten.

So wird deutlich, dass die Besucher im Hamburger Dungeon aktiv in das Geschehen eingebunden werden, statt dieses nur von außen zu beobachten. Alle Sinne werden in die Erkundungstour der Hamburger Unterwelten einbezogen, ob durch die qualvollen Folterschreie, den Geruch von brennendem Holz oder Hilferufe voller Panik.

Im Dungeon in Hamburg lassen sich derart authentische Eindrücke gewinnen, dass zu einem gewissen Zeitpunkt kaum noch eine Unterscheidung zwischen Show und Realität möglich ist. Auch diejenigen, die sich so normalerweise kaum für Geschichte interessieren, werden in der düsteren Umgebung mit Sicherheit eines Besseren belehrt.

Öffnungszeiten und Preise des Hamburger Dungeons

Täglich werden die Türen des Dungeons um 10:00 Uhr für die Gäste geöffnet. Während der Saison und der Weihnachtszeit können sich die genauen Schließzeiten allerdings unterschiedlich gestalten, weshalb idealerweise im Vorfeld noch einmal geprüft wird, welche Öffnungszeiten am geplanten Besuchstag tatsächlich gelten.

In regelmäßigen Abständen von zehn Minuten startet eine neue Führung auf Deutsch, freitags, samstags und sonntags um 10:00 Uhr finden diese auch auf Englisch statt. Unter der Woche lassen sich jedoch auch englischsprachige Touren für Gruppen von mehr als acht Personen per Telefon buchen.

Werden die Eintrittskarten für das Hamburger Dungeon vor Ort gekauft, zahlen Erwachsene 25,50 Euro und Kinder zwischen acht und 17 Jahren 20,50 Euro. Jüngere Kinder müssen keinen Eintritt zahlen, jedoch wird der Besuch grundsätzlich erst ab einem Alter von zehn Jahren empfohlen. Senioren, Studierende Und Schüler können außerdem durch einen ermäßigten Eintrittspreis profitieren.

Weiterführende Informationen unter:thedungeons.com

Neuer Kommentar

0 Kommentare